0
Browsing Tag

Welpenausstattung

In Welpenausstattung

Welpenausstattung – vom Züchter empfohlen

Durch unseren Hintergrund als jahrelange Hundezüchter haben wir einPalette ausgewählteProdukte für Sie zusammengestellt, die wir für besonders wertvoll und sinnvoll halten. Diese zeichnen sich nicht nur durch eine lange Lebensdauer aus, sondern auch dadurch, dass sowohl die Familien als auch die Fellnäschen viel Freude mit damit haben

 

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen: 

Fress- & Wassernapf 

Zur Erstausstattung für Ihren Hund gehören natürlich sowohl ein Fressnapf, als auch ein Wassernapf. Damit Ihr Liebling nach Herzenslust futtern und trinken kann, ist auf folgende Merkmale zu achten: 

  • Passende Größe für große Hunde, z. B. Labrador:  Größe LXL (7001200 ml) 
  • Für die ganz kleinen, z. B. Chihuahuas: Größe S (350 450 ml)
  • Rutschfest 
  • Stabil 
  • Leicht zu reinigen 
  • Unbedenkliches Material 

Wenn Sie gerne einen Napf aus Kunststoff kaufen möchten, sollte dieser  aus Melamin hergestellt sein. Melamin wird auch bei Produkten für Kleinkinder verwendet und ist gesundheitlich unbedenklich.  

Des Weiteren gibt es Näpfe aus Edelstahl oder Keramik. Beide sind sehr stabil und sehr gut zu reinigen. Näpfe aus Keramik haben ein deutlich höheres Gewicht, wodurch sie mehr Standfestigkeit bieten, denn: Ein beliebtes Welpenspiel ist es, den Napf voller Stolz durch die Gegend zu tragen, um ihn anschließend wieder fallen zu lassen! 

 

Welpenfutter 

Auch das passende Futter gehört zu Ihrer Welpenausstattung dazu. Je nach Alter, Größe und Rasse benötigt Ihr Hundewelpe verschiedene Nährstoffe und Zutaten, um sich optimal zu entwickeln. Anfangs sollten Sie unbedingt das Futter, welches Ihr Welpe vom Züchter gewohnt ist, weiter füttern. Das hängt damit zusammen, dass der Stress durch den Umzug ins neue Zuhause für den kleinen Welpen schon sehr groß ist und man dadurch den kleinen Welpen nicht weiter belasten sollte. Das Risiko für Durchfall und Unverträglichkeiten ist in dieser Phase sehr hoch, da der noch junge Darm auf das bisherige Futter eingestellt ist.  

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen:

Die Marke Naturavetal, weil unseren Welpen durch das kaltgepresste Futter die vielen natürlichen Mineralstoffe, Vitamine und Kräuter in der natürlichen Form zur Verfügung stehen. Wir haben seit der Verwendung von Naturavetal ein ausgeglicheneres Wachstum unserer Kleinen beobachtet, sie haben ein gesundes, glänzendes Fell – und es wird sehr gerne angenommen. Bisher haben wir keine Unverträglichkeiten bei Welpen wie auch allen unseren Zuchthunden, was heutzutage sehr bedeutsam geworden ist, da auch wir sehr oft das Futter wechseln mussten, bis wir eines gefunden haben, welches unsere Tiere in der Aufzucht, im Alltag od 

 

Kauartikel

Sowie Babies über das Saugen und Nuckeln ihre Erlebnisse verarbeiten, so verarbeitet Ihr Welpe das Erlebte oder die Aufregung des Moments über das Kauen. Daher ist es wichtig, ausreichend gesunde Kauartikel für den Kleinen vorrätig zu haben. 

Besonders beliebt sind hierbei Käsestangen, Rinderkopfhautstreifen, Rindernackensehne, getrocknete Rinderohren und selbstverständlich Kauknochen. 

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen:

Die Kauknochen von Farmfood und Käsestangen von Swiss Cowers, da beide zusätzlich einen effektiven Beitrag zur Zahngesundheit leisten 

Wir wählen für unsere Kauartikel ganz bewusst Hersteller, die bei der Produktion keine chemischen Substanzen und Schwermetalle einsetzen und garantiert frei von Farb-, Geruchs-, Geschmacks- und Konservierungsstoffen sind. 

Bitte beachten Sie: Viele Produkte werden in Asien hergestellt und mit vielerlei schädlichen Stoffen und Gasen verarbeitet. 

 

Leckerlis zum Training und für Zwischendurch… 

Durch richtiges Belohnen und eine konsequente Führung Ihres Lieblings steht einer guten Erziehung und damit vielen wunderschönen, entspannten gemeinsamen Jahren nichts mehr im Weg. 

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen:

Aufgrund der guten Verträglichkeit sind sowohl der Trainingssnack Rinderlunge, als auch der Trainingssnack Pute bestens geeignet.

Mit unseren Leckerlibeutel haben Sie außerdem die Belohnung für Ihren Schatz immer schnell griffbereit. Das ist ausschlaggebend für den Erfolg des Belohungssystems! 

 

Hundebett

Welpen schlafen anfangs noch ca. 15 – 20 Stunden pro Tag und auch später im Erwachselenenalter kommt Ihre Fellnase auf gemütliche 1214 Stunden 

Das Hundebett sollte daher bequem sein und so viel Platz bieten, dass Ihr Hund ausgestreckt noch in alle Richtungen ca. 30 cm Platz hat. So haben auch Hunde, die sich im Schlaf drehen und bewegen, genügend Bewegungsspielraum. 

Wichtig ist, dass die Füllung dicht und nicht zu weich ist, damit Ihr Welpe kuschlig liegt und seine Gelenke geschont werden. Der Bezug sollte selbstverständlich wechselbar sein und regelmäßig gewaschen werden. 

Auf Grund der Qualität und Verarbeitung, haben sich bei uns die Hundebetten Cozy von Cloud 7  bewährt. Sie sind sehr langlebig und auch meine Hunde lieben sie, da sie selbst nach jahrelanger Nutzung noch kuschlig und weich sind. 

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen: 

 

Hundetransportbox

Für Reisen im Auto hat sich bei unseren Welpenkäufern die Hundetransportbox bewährt 

Ihr kleiner Freund ist dadurch sicher und kann z. B. im Auto nicht herumstolpern und sich selbst in Gefahr bringen. Die Hundebox sollte vor allem stabil gebaut sein und auch die richtige Größe für Ihren Hund aufweisen. Ist sie zu groß, kann er bei Erschütterung umherfliegen und sich verletzen. Ist sie zu klein, hat er keinerlei Bewegungsfreiheit und ist in einer unbequemen Box eingesperrt, ohne sich rühren zu können. Außerdem sollten Sie die Box mit Kissen, einer Decke oder ähnlichem ausstatten. Sie können ihm auch ein Spielzeug dazu geben, damit er es darin gemütlich hat. 

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen: 

 

Halsband & Geschirr

Die Frage, ob ein Hund besser ein Geschirr oder ein Halsband tragen sollte, darüber werden sich Hundebesitzer und Hundetrainer wohl nie einig… Ich empfehle Ihnen ein Halsband für den Alltag und ein Geschirr für das Training. 

Bei der Auswahl sind folgende Punkte wichtig: 

  • Das Welpenhalsband/-geschirr sollte aus nicht zu hartem bzw. rauem Material sein, damit es nicht auf der Haut scheuert. 
  • Es sollte größenverstellbar sein, ansonsten müssen Sie gerade in den ersten Monaten alle zwei Wochen ein Neues kaufen. 
  • Es sollte Ihrem Hund gut passen, aber trotzdem etwas Spielraum bieten, sodass Sie beim Halsband seinen Hals, beim Geschirr seine Schultern und andere Körperpartien nicht einengen. 
  • Es sollte leicht zu reinigen sein, denn Sie können sich darauf einstellen, dass es regelmäßig stark verschmutzt sein wird. 

Wichtig: Sowohl Halsband, als auch Geschirr sollten Sie nie ohne Ihren Hund kaufen. Gerne helfen wir Ihnen dabei die perfekte Größe aus unseren Geschirren auszuwählen.

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen: 

Insbesondere für Chihuahuas unbedingt die Geschirre von Curli. 

 

Die Leine

Die Leine sollte aus robustem, aber nicht zu schwerem Material sein und vor allem keinen großen schweren Karabinerhaken besitzen. Schwere Leinen belasten den Hals bzw. den ganzen Körper Ihres Welpen unnötig. 

Wovon Sie die Finger lassen sollten, auch wenn sie praktisch erscheinen, sind zu Beginn die Flexi-Rollleinen. Diese können Sie sich bei Bedarf ab einem Hundealter von einem Jahr anschaffen. Es ist zwar verlockend, dass Sie damit Ihrem Hund immer genau die Freiheit geben können, die gerade passt, jedoch muss ein Welpe das Konzept “An der Leine laufen” zunächst erlernen. Hat er jedes Mal einen anderen Spielraum und Bewegungsradius, ist es für Ihren Kleinen nahezu unmöglich, vernünftig an der Leine Gehen zu lernen. Ich empfehle Ihnen eine Leine die ca. 2 m Länge hat und am Besten längenverstellbar ist. 

Wichtig beim Spaziergang nicht zu vergessen: Der Hundekotbeutel – Am besten in einem praktischen Täschchen, das unkompliziert an der Leine befestigt werden kann und auch noch hübsch aussieht. 

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen: 

 

Spielzeug

Wie bei kleinen Kindern ist auch bei Welpen der Spieltrieb besonders stark ausgeprägt. Damit sie sich dabei nicht an Ihren Schuhen und dem Türrahmen vergehen, sollten Sie ihnen eigenes Spielzeug besorgen. 

Da Ihr kleiner Freund auf seinem liebsten Spielzeug nahezu den ganzen Tag herumkaut, sollte es vor allem robust sein. Besonders robust und nützlich sind beispielsweise Produkte der Firma Kong. Daneben gibt es für Ihren Hundewelpen viele verschiedene Arten von Spielzeug, wie z. B.: 

  • Interaktives Spielzeug: Damit werden die kognitiven oder auch die Sinnesfähigkeiten Ihres Welpen ausgebildet. Entweder durch eine Aufgabe, die bewältigt werden muss, oder Gerüche und Geräusche, die das Spielzeug von sich gibt. 
  • Außenspielzeug: Bälle, Frisbees, (ab 6 Monaten) etc. powern den Kleinen richtig aus und machen draußen unheimlichen Spaß. Achten Sie aber darauf, dass das Spielzeug nicht zu groß oder schwer ist, sonst kann der Welpe es nicht tragen. 
  • Zahnungsspielzeug: In der Zahnungsphase verliert der Welpe seine Milchzähne. Das juckt und ist unangenehm. Durch Zahnungsspielzeug kann das unangenehme Gefühl gelindert werden. 
  • Kuschelspielzeug: Die meisten Welpen kuscheln unheimlich gerne. Ist Ihr Herrchen oder Frauchen nicht greifbar, können sie sich an ihr Kuschelspielzeug schmiegen und sich so sicher und geborgen fühlen, gerade nachts, wenn sie lernen müssen ohne ihr Rudel zu schlafen.  

In unserem Shop finden Sie eine Auswahl an Kongs, einen Welpenball sowie einen Kuschelknochen und vieles mehr. Wir haben die Produkte aus einem riesigen Angebot auf dem Markt speziell ausgewählt, weil sie überzeugen, Sinn machen und aus guter Qualität sind. 

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen: 

 

… Fell

 

Als erstes kommt einem meistens das Waschen des Hundes in den Sinn… Waschen sollte man den kleinen Schatz 1–2x im Jahr jedoch nie in den kalten Wintermonaten, da sein Fell im Winter eine natürliche wasser- und windabweisende Fettschicht aufbaut, welche ihn vor Kälte schützt. Hunde sind Hunde – und werden darum beim Spazieren gehen auch schon mal dreckig. Und selbst wenn sie sauber aussehen, – spätestens wenn unsere vierbeinigen Gefährten streng riechen, ist klar: Es ist Zeit für ein Hundebad und ein bisschen Fellpflege. Ein gutes Hundeshampoo sollte daher in keinem Haushalt mit Fellnase fehlen.

Bei der Auswahl des richtigen Produkts gibt es allerdings einiges zu beachten – schließlich soll das Hundeshampoo Haut und Fell keinesfalls austrocknen und reizen, sondern im Gegenteil auch pflegen. Unsere natürlichen Hundeshampoos ohne Chemie, mit pflanzlichen Inhaltsstoffen in Bioqualität, sind perfekt auf die Hundehaut abgestimmt. So werden Fell und Haut Ihres Lieblings schonend und gleichzeitig effektiv gereinigt. Wertvolle natürliche Inhaltsstoffe, wie Meersalz, Kokosöl und Kamille, hinterlassen Haut und Fell wunderbar gepflegt. Wir verzichten in unseren Hundeshampoos bewusst auf reizende künstliche Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe, sodass sie auch für die Fellpflege sensibler Hunde geeignet sind.

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen: 

Doch was wäre Fellpflege ohne den gelegentlichen Einsatz einer Hundebürste? Gerade bei langhaarigen Hunden und während des Fellwechsels ist es geradezu Pflicht, das Fell des Lieblings zu bürsten. So werden Schuppen, Schmutz und lose Haare entfernt und das Fell vor Verfilzungen und Knoten geschützt. Unsere hochwertigen Hundebürsten liegen hervorragend in der Hand und gleiten sanft durch das Fell. Selbstverständlich sind unsere Hundebürsten auf die Bedürfnisse von Langhaar- und Kurzhaar-Hunden abgestimmt.

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Welpen: